85. Aus der Mitte entspringt die Kraft

Vor einiger Zeit bekam ich von einer ehemaligen Patientin den Auftrag, ihre Lebensgeschichte nieder zu schreiben. Ich erhielt zunächst die Rohmanuskripte. Dann bekam ich den Auftrag, das Ganze redaktionell umzusetzen. Die Therapie der Patientin war damals beendet. Insofern war ihre Idee, ein Buch (1) zu machen, der endgültig letzte lösungsorientierte  Handlungsschritt, ihre Vergangenheit zu bilanzieren und trotz aller belastender Ereignisse liebevoll anzunehmen. weiter lesen

84. Therapiehunde in der Psychotherapie

Seit heute hüpft meine Rudelführerin außerordentlich fröhlich durch Haus und Garten und trällert fröhlich vor sich hin. Vor 30 Jahren begann Rosa damit, Hunde und Pferde in ihr Konzept der verhaltenstherapeutischen Behandlung zu integrieren. Damals dachte noch kein Mensch aus der verhaltenstherapeutischen Szene daran, einen Vierbeiner in die psychotherapeutische Behandlung einzubinden. weiter lesen

83. Ungebremst

Hat man eine Chance, bei einem Verkehrsunfall zu überleben,  wo ein Jaguarfahrer von hinten ungebremst mit 200 km/h in eine Gruppe von Autos , die in einem Stau stecken, hinein rast?
So geschehen einer meiner Patientinnen, die mich heute aufsuchte und mir sehr am Herzen liegt.  Ich hatte sie ein Jahr lang begleitet nach einem Trauerfall.  Hinterher war sie komplett regeneriert und es ging ihr super gut. weiter lesen