67. Spooky

Wenn ich die Arbeitsmethoden meiner Chefin kritisch betrachte, wird mir manchmal ganz anders. Ehrlich gesagt redet sie für meinen Geschmack viel zu viel und übersieht die wesentlichen Dinge des Lebens. Ich bin mit einer übersinnlichen Wahrnehmungsfähigkeit ausgestattet, Rosa mit einer flotten Zunge.

Mister Superschlau
Mister Superschlau

weiter lesen

66. Konsequenz

Vor kurzem rief ich den Mann an, der mein Hundewissen in der Vergangenheit entscheidend geprägt hat. Horst Hegewald-Kawich. Mein „Hunde-Menschen-Dolmetscher“ der mich immer anknurrt, wenn ich es wage, ihn als meinen „Hundeflüsterer“ zu bezeichnen. Autor unzähliger Hundesachbücher. Verantwortlich für die Auswahl und Ausbildung der bayerischen Polizeihunde. Vorsitzender in der Prüfungskommission für die deutschen Blindenführhunde. Etablierte in Dachau den Tierschutz (1) maßgeblich. weiter lesen

65. Zawawi

Das bin ich mit Madame
Das bin ich mit Madame

Also ich habe jetzt lange genug meine Chefin über schwierige Themen sprechen lassen. Es ist Zeit für eine fröhliche und wundervolle Geschichte. Und ich schwör`s euch Leute,  die Story, die ich jetzt erzählen werde, ist spektakulär. Jedes Wort darin ist wahr. Therapiehunde lügen nicht. Die Geschichte heisst : „Ein orientalisches Märchen“. (1) weiter lesen

64. Was Familien trennt

Heute kam ein 84jähriger Patient, zum zweiten mal verheiratet, der wegen einer sehr komplexen Familienangelegenheit um Rat suchte. Er berichtete, dass er zwei erwachsene Kinder habe. Eine 55jährige Tochter, Heilpraktikerin, sowie einen 60jährigen Sohn, Bauunternehmer. Die Tochter sei ein Problemfall von Anbeginn gewesen. Schreikind, ADHS, konzentrations- und leistungsgestört, sozial unverträglich mit anderen Menschen. weiter lesen