49 • Asperger Syndrom

Nach den gestrigen Aufregungen kommt mir eine sehr lieb gewordene Patientin zum Auftakt des Tages wie gerufen. Sie leidet an einer seltenen Erkrankung, einem sogenannten Asperger-Syndrom (1).
Ich kam Frau Ludwig (2)  diagnostisch auf die Schliche, als sie mir nach einem halben Jahr verriet, an welchem Wochentag/Uhrzeit sie jeweils bei mir Termine gehabt hatte, wie das Wetter war und welche Kleidung ich trug. weiter lesen

48 • Rosa sieht rot

Während Rosa rot sieht, schwelgt Jakob noch in rosaroten Träumen.

Schon lange habe ich meine Psychotante nicht mehr so wütend erlebt. Nach dem Telefongespräch soeben kramte sie ihr gesamtes Repertoire an Schimpfwörtern heraus, so dass ich vor Scham am liebsten auf der Stelle im Boden versunken wäre.

„Vermaledeite Scheissmotorradln, vadammte Mistdinga, Kreizkruzifix no amoi, zefix , verfluachda Scheissdreck, muaß jetzad a so a junga Bua sterm wegs so am Drecksglump auf des ea si hod draufhocka miassn und werd vo irgand soam deppadn Hiasl zammgfohrn, Scheissdreck zefix, is des a vamaledeits Unglück, Herrgott noamoi, des derf doch ned woar sei“. (1) weiter lesen